Achtsamkeitsübung am Morgen zum Aufwachen

Vorbereitung am Vorabend:

Stell deinen Wecker auf 5 Minuten früher, als sonst. :-)

Und so geht's:

  1. Komm (noch mit geschlossenen Augen) langsam zu dir und mache dir bewusst, dass ein neuer, wundervoller Tag voll schöner Momente, Freude und Liebe auf dich wartet.
  2. Nimm deinen Atem wahr und beobachte ihn einige Atemzüge lang ohne ihn zu verändern.
  3. Nimm nun deine Unterlage bewusst wahr und spüre die Stellen an deinem Körper, an denen du dein Leintuch berührst, fühle, wie du getragen bist. Nimm dieses Gefühl mit in deinen neuen Tag.
  4. Nun spüre deine Decke, die auf deinem Körper liegt und diesen wärmt. Nimm bewusst alle Körperstellen wahr, die von deiner Decke berührt werden. Fühle dich beschützt. Nimm auch dieses Gefühl mit in deinen neuen Tag.
  5. Atme nun bewusst dreimal tief ein und wieder aus, bewege dann sanft deine Füße und Hände und spüre das Leben darin.
  6. Öffne, wenn du soweit bist langsam deine Augen und nimm dein Schlafzimmer bewusst wahr.
  7. Strecke dich nun so gut du kannst nach oben und unten.
  8. Decke dich bewusst ab , setz dich auf, setze deine Füße bewusst auf den Boden, spüre den Boden unter deinen Füßen, atme noch einmal tief ein und aus, steh auf.

Mantra für den Tag: "Ich bin getragen und beschützt."

Zurück

Ganz wichtig:

Erfrischendes Wasser für deinen Durst zwischendurch!

Copyright 2020 by SAMATA - Achtsamkeit & Meditation.